Fragenkatalog DATAoverIP

Können Daten übertragen werden wenn das Gerät ausgeschaltet ist?

Ja.
Die Datenübermittlung kann im Hintergrund laufen. Hierbei muss direkt mit dem DATAoverIP-Protokoll kommuniziert werden. Daten, die zur Übermittlung den HLD Treiber nutzen, können erst nach dem Einschalten des Gerätes übermittelt werden. Die GPSoverIP Positionsdaten werden auch bei ausgeschaltetem Gerät übertragen.

Welche Arten von Daten können übertragen werden?

Im Prinzip können jegliche Arten und Formate von digitalen und analogen Datensätzen übertragen werden.

Lassen sich auch Daten des digitalen Tachos auslesen?

Ja. 

Das GPSauge IN1 v.2 ist standardmäßig für den Remote Download der Daten des digitalen Tachos und der Fahrerkarte vorgesehen.

Welche Eingangsschnittstellen stehen mir zur Datenübermittlung zur Verfügung?

Das GPSauge IN1 v.2 besitzt zur Übertragung von Daten die USB vier kombinierte digital/analog Anschlusse, zwei CAN/FMS Anschlüsse, einen seriellen Eingang, Bluetooth und NFC. 

Welche Fahrzeug-Daten lassen sich mit DATAoverIP/CANoverIP über das GPSauge IN1 v.2 übertragen?

Mit DATAoverIP / CANoverIP lassen sich generell alle gelieferten Daten der FMS-Schnittstelle übertragen. Dadurch ist es sogar möglich, Daten eines Taxameters oder des digitalen Tachos zu übertragen, sofern der Fahrzeughersteller diese Daten über den CAN-Bus freigibt. So lassen sich z.B. Fahrzeuggeschwindigkeit (reifenbezogen) in km/h, Status Handbremse, Kupplung, Bremse, Tempomat, Stellung Gaspedal, Anzeige Tankinhalt, Spritmenge, Motordrehzahl, Motortemperatur, Außentemperatur, Kompressor-Luftdruck, Alternator, Getriebe, Status Rampe/Türen allgemein, Fahrtenschreiber, Betriebsstunden, Tachostand, Zeit, Detailstatus der Türen, Luftfederung, FMS-Version, Fahrgestellnummer u.v.m. übertragen. Alternativ zu dem Datenabgriff über die FMS-Schnittstelle, können Werte mit einer optional CANclick Kabel induktiv direkt am CAN-Bus ausgelesen und übertragen werden. Hiermit werden neben den FMS Daten noch eine Vielzahl weiterer Telemetriewerte angezeigt. Fahrzeug bzw. Maschinen abhängig können dies weit über 100 Informationen sein.

Wie kann ich Daten zum GPSauge IN1 v.2 hin übertragen?

Durch einen einfachen Befehl können Sie zu übermittelnde Daten an das GPSauge IN1 v.2 übertragen. Die Daten landen dann im IN Verzeichnis des High Level Drivers und stehen von dort aus zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung.

Wie kann ich Daten vom GPSauge IN1 v.2 übertragen?

Wenn Sie Daten übertragen möchten, müssen Sie diese lediglich im Verzeichnis OUT des High Level Drivers (HLD) speichern – den Rest übernimmt dann der HLD in Verbindung mit dem mobilen Dienst GPSoverIP/DATAoverIP.