GPS-Explorer web

Seite:
1
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|


Fahrtenbuch


Der GPS Explorer liefert Ihnen ein präzises Fahrtenbuch, welches Sie individuell editieren können. Das Fahrtenbuch im GPS Explorer soll Ihnen ein hilfreiches Werkzeug sein, um den Anteil Ihrer dienstlichen Fahrten z.B. dem Finanzamt darlegen zu können.

Einer der größten Vorteile der Fahrtenbuch-Option liegt im bequemen und direkten Zugriff auf die GPS-Daten via Internet. Diese GPS-Daten erhält das GD-GATE wiederum unmittelbar von der am Fahrzeug befindlichen Hardware via Internet, sie lassen sich somit nicht manipulieren (Vorraussetzung für Anerkennung beim Finanzamt).

Fahrspur


Die Fahrspurfunktion ermöglicht Ihnen auf einen Blick die Streckenübersicht Ihrer Fahrzeuge, um z.B. eine Route zu optimieren. Diese Funktion steht Ihnen als Standard (GPS Explorer Web Edition) zur Verfügung. Für den lokal zu installierenden GPS Explorer steht diese Funktion in Verbindung mit den Routenplanern einiger Drittanbieter zur Verfügung.

Bitte informieren Sie sich über die Verfügbarkeit via Email unter: support@GPSoverIP.com

Geo-Fencing / Diebstahlschutz / Alarmfunktion


Sie haben im GPS Explorer Web Edition die Möglichkeit, das Verlassen und auch das Erreichen eines individuell zu definierenden Bereiches (Kreis oder Polygon) festzulegen. Dies hilft Ihnen zum Einen, einfache und schnelle Rückmeldungen (z.B. auf ihr Handy) zu bekommen, aber auch, um eine Diebstahl Schutzfunktion zu generieren.
Den reinen Diebstahlschutz, bzw. das Verlassen eines definierten Radius’, ermöglicht Ihnen auch der lokal zu installierende GPS Explorer.


Seite:
1
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|

Allgemeine Fragen zum GPS-Explorer

Wie bekomme ich das Update für die jeweils aktuelle Version des Web-Edition des GPS-Explorers?

Die jeweils aktuelle Version der Web-Edition steht mit dem Aufruf automatisch zur Verfügung

Können berechnete Touren/ Tourenlisten mittels des lokalen GPS-Explorer an GPSoverIP/ DATAoverIP-fähigen Geräten übertragen werden?

Der mobile Dienst DATAoverIP läuft beim lokalen GPS-Explorer permanent im Hintergrund. Vorausberechnete Routen, beispielsweise aus map&guide Professional, lassen sich daher ohne großen Aufwand an GPSoverIP/ DATAoverIP-fähigen Geräte übermitteln.

Kann ich den Web-Explorer auch auf einem mobilen Gerät wie beispielsweise dem iPhone nutzen?

Prinzipiell ja. Wir empfehlen die sog. Freigabelinks für die Darstellung auf mobilen Endgeräten.

Eine spezielle Version der Web-Edition für das Apple iPhone finden Sie im Itunes Store von Apple.

Welches Kartenmaterial lässt sich in den lokalen GPS-Explorer implementieren?

Grundsätzlich lässt sich jedes digitale Kartenmaterial verwenden. Selbst die Integration individueller Karten ist möglich. Zu beachten sind hierbei natürlich die jeweiligen Lizenzbestimmungen.

Welcher Browser eignet sich für die Nutzung der GPS-Explorer Web-Edition am Besten?

Es lassen sich alle gängigen Browser nutzen. Achten Sie bitte darauf, dass Sie die jeweils aktuelle Version nutzen. Derzeit werden unterstützt: Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer, Apple Safari und Google Chrome.

Ist der GPS Explorer ein Open Source Programm?

Nein.

Der GPS Explorer wird im Auftrag der GPSoverIP GmbH von einem deutschen Entwicklerteam programmiert und vertrieben. Sie können jedoch eigene Programme auf der Basis von GPSoverIP/DATAoverIP erstellen. Hierzu steht Ihnen eine ausführliche Dokumentation der Schnittstelle zur Verfügung.

Ich nutze eine GPSoverIP/DATAoverIP-fähige Hardware mit einer integrierten OEM-Platine. Kann ich den GPS Explorer nutzen?

Ja.

Sie können beide Versionen vom GPS Explorer uneingeschränkt nutzen.

Was ist der Vorteil der Web Edition?

Sie müssen nichts installieren. Die Web Edition lässt sich wie eine ganz normale Internetseite aufrufen. Sie müssen lediglich Kundennummer und Passwort eingeben und schon können Sie Ihre Flotte steuern.

Muss ich für den GPS Explorer zusätzliche Gebühren zahlen?

Nein. Der GPS Explorer sowie Updates sind kostenfrei.

Weshalb braucht man zwei verschiedene Versionen vom GPS Explorer?

Sie benötigen im Grunde nur eine Version. Es gibt jedoch verschiedene Präferenzen bei unseren Anwendern. Viele Nutzer möchten mit Ihrem bisherigen Kartenmaterial arbeiten. Hier empfiehlt sich beispielsweise die Nutzung der lokalen Edition. Suchen Sie sich die für Sie geeignete aus oder nutzen Sie einfach beide Versionen.

Wie lange werden GPSoverIP Daten gespeichert?

Das Datenaufkommen pro Hardware wird für die Dauer von mindestens 8 Wochen auf dem GD-GATE garantiert. In der Regel lassen sich die Daten jedoch für die Dauer von bis zu 12 Monaten zurückverfolgen. Gelöschte Daten können nicht rekonstruiert werden. Als Anwender können Sie die Daten selbstverständlich auch auf eigenen Datenträgern sichern.

Was ist das Taxiprofil?

Für Taxiunternehmen wurde innerhalb des GPS Explorers ein spezielles Taxiprofil entwickelt. Es bildet u. a. die Informationen Taxi frei / besetzt sowie Entfernung einzelner Taxen von bestimmten Adressen ab. Um die Information frei / besetzt zu übertragen, benötigen Sie die Inputbox (Zubehör).

Als Quelle können die Taxiuhr oder der Sitzkontakt dienen.

Wie fordere ich eine Remote Support Sitzung an?

Sie können bei Fragen zur Installation und zur Bedienung Ihres GPS Explorers eine Sitzung via Remote anfordern. Hierdurch verbinden Sie Ihren PC mit unserem Customer-Service, welcher Ihnen bei der Beantwortung Ihrer Fragen oder bei der Installation gerne weiterhilft.

Wie erfolgt die Kommunikation via SMS mit dem Fahrer?

Sie können über den GPS Explorer (beide Versionen) Textnachrichten via SMS versenden. Diese Funktion stellt einen zusätzlichen Dienst dar und ist kostenpflichtig. SMS können auf jedes Mobiltelefon sowie an das GPSauge IN1 gesendet werden. 

Im GPS Explorer kann jedem Fahrzeug eine bestimmte Mobilfunknummer hinterlegt werden. Informieren Sie sich bei Ihrem Händler über die aktuellen Tarife.

Wie funktioniert das Fahrtenbuch?

Der GPS-Explorer enthält ein verwertbares Fahrtenbuch.

Dieses wird automatisch auf der Grundlage der auf dem GD-GATE liegenden Daten generiert und lässt sich vom Anwender editieren (Privat, Weg zur Arbeitsstätte, Geschäftlich). Als Besonderheit haben Kunden die Möglichkeit, einen Verifizierungskey anzufordern. Dieser Verifizierungskey berechtigt Dritte (z.B.: Finanzamt), eine Kopie des Fahrtenbuchs anzufordern. Dadurch kann die Akzeptanz des Fahrtenbuchs unterstützt werden.

Was versteht man unter DATAoverIP?

Bei DATAoverIP handelt es sich um ein eigenständiges Internetprotokoll. Es wurde gezielt für die Übertragung von allgemeinen Daten (Texte, Bilder, CAN-Bus, digitaler Tachograf etc.) bewegter Objekte ins Internet entwickelt. Vorteile von DATAoverIP sind Performance, feldstärkenunabhängiger Datenfluss (93%) sowie Datensicherheit. Zusätzlich lassen sich durch DATAoverIP erzeugte Daten in einfacher Weise in bestehende Anwendungen integrieren.

Wer leistet Support?

Die GPSoverIP GmbH ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen. Bei technischen Störungen hilft Ihnen unser Team innerhalb eines Werktages.

Sie erreichen uns telefonisch unter:

+49 9721 79 69 73 45

oder über unser Kontaktformular.

Wir empfehlen für eine raschere Bearbeitung Ihres Falls, die Kontaktaufnahme per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Webseite www.GPSoverIP.de.

Was ist ein GPSoverIP/DATAoverIP Gateway (GD-GATE)

Das GD-GATE bildet das Herzstück des mobilen Dienstes GPSoverIP/DATAoverIP. Die Protokolle werden dort in Datensätze umgewandelt, welche unmittelbar für jedwede Softwareanwendung zur Verfügung stehen.

Das GD-GATE sorgt auch für die Richtigkeit der Daten. So kann es beispielsweise erkennen, ob GPS-Daten tatsächlich korrekt übermittelt wurden. Fehlerhafte Koordinaten (beispielsweise aufgrund von Objektschatten o. ä.) werden erkannt und ausgeglichen. Dadurch erreicht die Technologie GPSoverIP neben der Schnelligkeit der Datentransmission auch eine hohe Präzision.

Noch gravierender ist die Bedeutung des GD-GATE für den mobilen Dienst DATAoverIP. In diesem Fall können beliebige Daten von Fahrzeugen übermittelt werden. Dem Anwender stehen diese Daten für die Integration zur Verfügung, ohne dass zusätzliche Peripherie eingesetzt werden muss. Der bidirektionale Datenaustausch basiert auf dem Prinzip eines Spoolerdienstes und ist für telematische Anwendungen von zentraler Bedeutung.

Was kostet der telefonische Support?

Wir stehen Ihnen Montag bis Freitag von 8-17 Uhr telefonisch zur Verfügung.

Als Kunde zahlen Sie natürlich keinen Cent für den Support. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 09721 79 69 73 45.

Anpassung der Software auf ihre Wünsche?

Der GPS Explorer, unsere hauseigene Software, wurde im Grunde genommen von unseren Kunden entworfen. Wir setzen Ihre Wünsche lediglich in eine funktionelle Softwarelösung um. Vermissen Sie eine Funktion, die für Sie und für andere Nutzer sinnvoll sein kann? Sprechen Sie mit uns! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge und setzen Ihre Wünsche gerne im GPS Explorer um.

zur Landingpage wechseln

GPSauge IN1 v.2 Landinpage

Besuchen Sie die neue Landing- page des GPSauge IN1 v.2!

Alle Funktionen und Vorteile des GPSauge IN1 v.2 auf einer Seite und einen Blick!

zum Entwicklerportal wechseln

Entwicklerportal

Alle Informationen über die zahlreichen Möglichkeiten des mobilen Telematik-Dienstes GPSoverIP / DATAoverIP sowie den Zugang zur Schnittstelle finden Sie online auf der Seite www.GPSoverIP.de

OverIP-Apps

Anwendungen unserer Partner für Taxi, Spedition, Handwerk, Kurier uvm. finden Sie in den OverIP-Apps.