Aktuelles

Hier finden Sie veröffentlichte Unternehmens-Nachrichten, Infomationen und Neuigkeiten rund um die GPSoverIP GmbH, sowohl aktuelle als auch aus der Vergangenheit.

Gerne erhalten Sie von uns ein umfangreiches Pressepaket per Post. Ihre Anfrage richten Sie bitte an unsere Pressestelle unter presse(at)GPSoverIP.de.

Aktuelles

01. Mai 2015 | Wirtschaft in Mainfranken

01.05.2015 -

Der Award kürt den innovativsten Connected Service aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er würdigt die faszinierende Kombination von Mobile, Wearables, Connected Cars, Sensoren, Beacons und anderen konnektierten „Dingen“, die im Zusammenspiel von Hard- und Software einen attraktiven Service entstehen lässt. „Beyond mobile" bringt dieser Connected Service in einem  komplexen System verschiedenste Faktoren effizient in Einklang und schafft einen Mehrwert für seine Nutzer. Die Jury der Mobile Tech Awards, die sich aus bekannten Experten der Mobile- und Internet-of-Things Welt zusammensetzte, hatte in drei Kategorien rund 70 Apps zusammengestellt, für die dann in der breiten Öffentlichkeit gevotet wurde.  Das Voting, aus dem die GPSoverIP Company als Sieger hervorging, bestätigt die Entwicklungsleistung des Telematik Herstellers im mobilen Bereich in Verbindung mit ihren Lösungen GPSauge. Bereits 2009 haben die Spezialisten für Fahrzeugortung und Flottenmanagement mit dem GPS Explorer mobile eine der ersten mobilen Applikationen der Telematik Branche präsentiert und  die Vorreiterposition für nachhaltige Entwicklung eingenommen. Durch das Engagement der GPSoverIP Company im Rennsport ist bereits früh die Vision entstanden, auch dem Rennsport mit mobilen Technologien neue Bereiche und Möglichkeiten zu erschließen. Die in München honorierte Racing App ist in einer frühen Version dann ein Jahr später, 2010, entstanden. Man hat den GPS Explorer mobile  durch Erweiterung und  spezifische Anpassung an die Aufgaben und Bedürfnisse des Rennsports angepasst und somit die Racing App entstehen lassen, die 2011 den Anwendern  erstmalig zur Verfügung stand. Die App bedient dabei alle Zielgruppen des Motorsportes, den Fan, das Team, die Rennleitung und Sponsoren. Die Kombination des Telematik Systems GPSauge MI6 CAN und der Racing App bietet die Möglichkeit, das Renngeschehen visuell einzusehen. Dazu gehören Positionen und Rundenzeiten der Rennfahrzeuge in Echtzeit oder auch Gelbphasen auf der Strecke. Der Zuschauer erhält interessante Zusatzinfos zu den Rennstrecken, zu den Teams und zum Rennen wie z.B. welcher Fahrer gerade im Fahrzeug sitzt. Das Rennteam wiederum erhält vielfältige Hilfen zur Rennstrategie. Der wesentliche Aspekt hier ist die Live Übertragung von Telemetrie Werten durch den integrierten CAN Bus Konnektor im GPSauge M16 CAN. Der verantwortliche Teamchef bekommt die Betriebszustände seiner Fahrzeuge wie Drehzahlen, Tankfüllstände, Temperaturen u.v.m. live auf der Racing App angezeigt. Völlig neue mediale Werbeformen bieten sich mit dieser App den Sponsoren. Diesen stehen verschiedene spannende Möglichkeiten der werblichen Darstellung offen. Sehr interessant sind hier zum Beispiel modernste ibeacon Anwendungen. Diese lösen durch ein vorbeifahrendes Rennfahrzeug ein Werbe Popup auf dem Smartphone des Fans aus. Nicht zuletzt zu erwähnen sind die Funktionen für die Rennleitung. Eher im Gegenteil! Die Verantwortlichen in der Racecontrol sind stets im Bilde über die Gesamtsituation des Renngeschehens wie Unfälle, Gelbphasen und Geschwindigkeitsvergehen während derselben. Der Rennleiter kann somit entsprechend eingreifen um, für mehr Sicherheit aller Beteiligter zu sorgen. Mehr Streckensicherheit war auch der Anlass einer Ausschreibung der VLN und des Deutschen Motorsport-bundes (DMSB). Seit 2013 ist der Einsatz der GPSoverIP Lösung für alle Rennen am Nürburgring Pflicht für alle teilnehmenden Rennteams.  Die Weiterentwicklung und Funktionserweiterung der Racing App als auch des GPS Explorer mobile findet kontinuierlich statt. Darüber hinaus wird es weitere mobile Entwicklungen aus dem Haus GPSoverIP geben. Als nächstes dürfen sich Nutzer auf die App zur Frachtenbörse und Mitfahrzentrale clickApoint.com freuen.

 

Über GPSoverIP Company
Die GPSoverIP GmbH ist Hersteller und Anbieter professioneller, ganzheitlicher Telematik Systeme zur Fahrzeugortung und Flottenmanagement. Zu den Funktionen zählen Ortung, Navigation,  Auftrags/ Tourenversand als auch die Datenübertragung von Telemetriewerten (FMS/ CAN Bus), Digital Tacho, Bilder, Texte etc. Im wettbewerbsintensiven Markt gilt das Unternehmen als  Innovations- und Technologieführer. Basis hierfür bilden die patentierten Technologien. Die Dienste GPSoverIP, DATAoverIP und CANoverIP wurden speziell zur Übertragung von Geo- und Userdaten  innerhalb des mobilen Internets entwickelt. Die Informationen werden in sehr kurzen Intervallen und ohne nennenswerte Zeitverzögerung sicher, günstig und schnell übermittelt. Zudem ist man heute erfolgreicher OEM-Hersteller und hat mit dem CANoverIP Verfahren 2011 eine neue Technologie zum Abgriff und Übertragung von Telemetriedaten vorgestellt. Entwickelt und erprobt wurde diese CAN-Live-Technologie im Rennsport. Dort ist die GPSoverIP GmbH seit 2005 als Dienstleister für viele Teams, wie Manthey Racing, Porsche AG und Organisationen wie der DMSB, der VLN oder REVENTIC u.v.m. tätig. Die GPSoverIP GmbH ist Mitglied der Kompetenzgruppe des GVB zur Definition des zukünftigen FMS Standards. Unter der Marke "GPSauge"'" verkauft GPSOverIP GmbH weltweitdie entworfenen Systeme. Man bietet Lösungen fiir unterschiedlichste Branchen wie Spediteure, Taxiunternehmer, Bauunternehmer, Entsorger, Handwerker, Kurierdienste, Omnibusbetriebe u.v.m. Die gesamte Entwicklung und Produktion ist Made in Germany. Über mobile Tech Veranstalter der MobileTech Conference, der Internet of Things Conference sowie der MobileTech Awards ist die Software & Support Media Group. Sie gehört mit ihrem umfangreichen Produktportfolio an Fachmedien (Magazine und Bücher), Konferenzen, Seminaren sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT-Industrie in  Europa und USA. Zu den renommierten Partnern und Kunden zählen unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Nokia, Adobe, Intel und Accenture. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Berlin, Potsdam, London und San Francisco.

 

Über die Sofiware & Support Media-Group
Die Software & Support Media Group gehört mit ihrern umfangreichen Produktportfolio an  Fachmedien und Veranstaltungen sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT Industrie in Europa und USA. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Berlin, Potsdam und London.

 

 

 

 

erschienen: Telematik in Mainfranken (Ausgabe 5/2015, Seite 50)
Rubrik: Erfolgsmarken - Made in Mainfranken
Text: n. a.
Foto: n. a.

Alle Meldungen ansehen

Sie haben noch Fragen? Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Angebotsanfrage

Main
captcha

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

+49 9721 796 973 30
+49 9721 796 973 59

Geben Sie Ihre Telefonnummer an, wenn Sie einen Rückruf wünschen.

Suche
Hardware-Komponenten
Software-Komponenten
Mediathek
E-Mail
Telefon
Support
Zum Online-Shop
Zum GPS-Explorer
Sprache wählen
EN
GR
IT
ES
FR
TR
Seite drucken