Aktuelles

Hier finden Sie veröffentlichte Unternehmens-Nachrichten, Infomationen und Neuigkeiten rund um die GPSoverIP GmbH, sowohl aktuelle als auch aus der Vergangenheit.

Gerne erhalten Sie von uns ein umfangreiches Pressepaket per Post. Ihre Anfrage richten Sie bitte an unsere Pressestelle unter presse(at)GPSoverIP.de.

Aktuelles

16. Januar 2012 | Mainpost

16.01.2012 -

Schweinfurter Technik ermöglicht die Übertragung eines 24-Stunden-Rennens aufs iPhone

„Wo ist Behle" hatte einst der legendäre Sportreporter Bruno Moravetz während einer olympischen Langlaufübertragung verzweifelt gefragt (und dafür einen Bambi kassiert). Mit dem GPSauge wäre ihm das nicht passiert, möchte man heute fast sagen. Denn der digitale Datenrekorder des Schweinfurter Unternehmens GPSoverIP GmbH ermöglicht die Übertragung von Koordinaten und aktuellen Leistungsdaten innerhalb des mobilen Internets in sehr kurzen Intervallen.

Mit dieser Technologie hätten sich 1980 in Lake Placid nicht nur die aktuelle Position, sondern auch der Pulsschlag von Jochen Behle in die Sprecherkabine übertragen lassen und Bruno Moravetz hätte seine Erkenntnisse an die gespannten Fernsehzuschauer weiter geben können.

Heute nutzen etwa Spediteure, Taxiunternehmen oder auch Handwerksbetriebe die Schweinfurter Telematiklösung, um online die Bewegungen und Stati ihrer Fahrzeuge zu verfolgen; so können sie nachvollziehen, ob Termine eingehalten werden, wer bald wieder frei wird oder auch wie viel Sprit sich noch im Tank befindet.

Für letztgenannte Information interessiert sich auch so mancher Motorsport-Rennstall, weshalb es nahe liegt, die Technologie auch dort einzusetzen. Bei 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring tun das die Schweinfurter seit dem Jahr 2006. Erstmals kommt ihr GPSauge an diesem Wochenende aber auch im internationalen Motorsport zum Einsatz - beim Dunlop 24h-Rnnen in Dubai.

Als erster Ausrichter weltweit macht der dortige Veranstalter für alle Teams den Einsatz des GPSauge in deren über 90 Rennfahrzeugen zur Pflicht. So lässt sich das komplette Teilnehmerfeld abbilden und verfolgen - ideale Voraussetzungen nicht nur für die Mannschaften, die Informationen etwa über die Motortemperatur oder den Zustand anderer Aggregate abrufen können, sondern auch für interessierte Motorsportfans weltweit.

Denn die können das Rennen in Dubai damit auch ohne Fernsehbilder von zuhause aus live und aus der Perspektive des Rennleiters verfolgen. Möglich wird das mit Hilfe der eigens „gestrickten" iPhone App "24h Racing Live" oder auch an jedem internetfähigen, Rechner über die Website www.24hoursracing.com.

Das Schweinfurter Unternehmen GPSoverIP GmbH möchte mit dem werbeträchtigen Einsatz seiner Technologie bei den weltweit stattfindenden 24-Stunden-Rennen seinen Bekanntheitsgrad auf dem internationalen Markt steigern. „Durch unser Engagement im Motorsport werden wir bei einer großen Anzahl unserer Kernzielgruppen wahrgenommen", hofft Marketingleiter Dirk Jurleit. Schließlich spielten Fahrzeuge im Tagesgeschäft der Kunden eine zentrale Rolle: „Viele von ihnen haben Benzin im Blut."
Tauglich wäre das System aus Schweinfurt theoretisch auch für die Formel 1, wo der Veranstalter jedoch
bisher einen anderen, kostenintensiveren Weg geht.

„An diesen Strecken gibt es eine aufwändige Funkinfrastruktur", weiß Dirk Jurleit, „da wird unheimlich viel Geld hineingepumpt." Da die GPS-Methode lediglich ein funktionierendes Handynetz benötige und Daten mittlerweile in Millisekunden-Intervallen übermitteln könne, würde sie sich auch für die Krone des Motorsports eignen. Jurleit: „Vielleicht kommt das ja irgendwann einmal." Die GPSoverIP GmbH beschäftigt am Standort Schweinfurt inzwischen 50 Mitarbeiter, überwiegend in den Bereichen Entwicklung und Vertrieb. Mit über 15-jähriger Erfahrung bei Telematiklösungen sieht man sich auf dem wettbewerbsintensiven Markt inzwischen als führender Anbieter.
Wer nun an diesem Samstag einen Blick auf das Rennen in Dubai und speziell die Performance des Schwebheimer Teilnehmers Harald Schlotter werfen möchte, muss sich sputen: Gefahren wird nur bis 11 Uhr MEZ. Die benötigte iPhone-App ist 

Alle Meldungen ansehen

Sie haben noch Fragen? Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Home/Produkte/Teststellung/Kontodaten

Main
Kundenbetreuung direkt kontaktieren: +49 (0) 9721 796973-0
Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

+49 9721 796 973 30
+49 9721 796 973 59

Geben Sie Ihre Telefonnummer an, wenn Sie einen Rückruf wünschen.

Suche
Hardware-Komponenten
Software-Komponenten
Mediathek
E-Mail
Telefon
Support
Zum Online-Shop
Zum GPS-Explorer
Sprache wählen
EN
GR
IT
ES
FR
TR
Seite drucken