Aktuelles

Hier finden Sie veröffentlichte Unternehmens-Nachrichten, Infomationen und Neuigkeiten rund um die GPSoverIP GmbH, sowohl aktuelle als auch aus der Vergangenheit.

Gerne erhalten Sie von uns ein umfangreiches Pressepaket per Post. Ihre Anfrage richten Sie bitte an unsere Pressestelle unter presse(at)GPSoverIP.de.

Aktuelles

20. Mai 2011 | Euro Truck News Magazin

20.05.2011 -

Für Transportunternehmen stellen Wartezeiten einen der größten Kostenfaktoren dar. NAVIGON und die GPSoverIP GmbH haben daher gemeinsam ein neues System entwickelt, um Prozesse im Arbeitsalltag von Speditionen effizienter zu gestalten und zum Beispiel Leerfahrten zu vermeiden. Das Produkt mit dem Namen "GPSauge DS1 NAVIGON 70 Premium Open" verbessert den Informationsaustausch zwischen dem Fahrer und der Zentrale. Beispielsweise lassen sich Routinetätigkeiten, wie das Auslesen des digitalen Fahrtenschreibers (Tachographen) einfacher und schneller erledigen. Zudem kann vom Büro aus der aktuelle Aufenthaltsort der Fahrzeuge festgestellt werden. Darüber hinaus lassen sich kurzfristige Auftragsänderungen direkt in die aktuelle Route des Fahrzeugs integrieren.
 
Bei der Konzeption des "GPSauge DS1 NAVIGON 70 Premium Open" haben sich beide Kooperationspartner auf ihre Kernkompetenzen konzentriert: NAVIGON hat für das Frontend des Systems seinen Lotsen NAVIGON 70 Premium an die speziellen Anforderungen des Flottenmanagements angepasst. Zudem berücksichtigt die Software dank der integrierten Truck Navigation während der Routenplanung nur Straßen, die für LKW geeignet sind. Das Unternehmen GPSoverIP GmbH ist für die Entwicklung der Kommunikation des Systems über die Protokolle GPSoverIP und DATAoverIP verantwortlich. Damit wird auch eine CAN-LiveÜbertragung möglich, die Informationen wie Kraftstoffverbrauch oder den aktuellen Kilometerstand in Echtzeit per mobilem Internet übermitteln kann.
 
Bei der Entwicklung des Telematik-Systems wurde darauf geachtet, dass es mit der Flotten- Management-Schnittstelle (FMS) kompatibel ist. Auf diesen einheitlichen Standard haben sich 2002 renommierte Nutzfahrzeughersteller wie DAF, IVECO, MAN, Mercedes, Renault Trucks, Scania und Volvo verständigt. Das Gerät kann somit in jedes dieser Fahrzeuge integriert, aber auch an spezifische Besonderheiten angepasst werden. Das zweiteilige System besteht aus einer Einheit für den DIN Einbauschacht und einem fünf Zoll großem Touchscreen mit integrierter Bluetooth Freisprecheinrichtung.

Alle Meldungen ansehen

Sie haben noch Fragen? Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Angebotsanfrage

Main
captcha

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

+49 9721 796 973 30
+49 9721 796 973 59

Geben Sie Ihre Telefonnummer an, wenn Sie einen Rückruf wünschen.

Suche
Hardware-Komponenten
Software-Komponenten
Mediathek
E-Mail
Telefon
Support
Zum Online-Shop
Zum GPS-Explorer
Sprache wählen
EN
GR
IT
ES
FR
TR
Seite drucken