GPSoverIP Newsletter 08/2016

Generalupdate GPS-Explorer web


Am 11. August 2016 ab 13:00 Uhr wird ein neues Generalupdate für den GPS-Explorer web zur Verfügung gestellt.

 

Neben zahlreichen Funktionserweiterungen sind auch wieder umfassende Überarbeitungen  in der Basis des GPS-Explorer web erfolgt. Nicht zuletzt aufgrund des neues Kartenmaterials von GoogleMaps, welches seit Juli 2016 zur Verfügung steht.

 

Bei Funktionserweiterungen sind Ergänzungen im Bereich Spesenabrechnung zu nennen. Dementsprechend wurden in der Spesenabrechnung weitere Funktionen geschaffen, um die Beträge für Verpflegungsmehraufwendungen bei Auslandreisen einfach und schnell zu ermitteln.

 

Hierzu wurde ein Standard-Profil erstellt, welches die Pauschalen gemäß Einkommensteuergesetz berücksichtigt. So ist für Unternehmen, welche Leistungen gemäß den gesetzlichen Vorgaben tätigen ein Werkzeug entstanden, welches die Spesenansprüche Ihrer Mitarbeiter auf Knopfdruck ausweist.

 

Für die Firmen die von den Standard-Richtlinien abweichen, steht das Profil selbstverständlich auch als Vorlage zur Verfügung, um eigene Profile für die Spesenabrechnung schnell konfigurieren zu können. Details wie die neue Spesenabrechnung zu bedienen ist, finden Sie in unserem Software-Tutorial unter folgendem Link: http://www.gpsauge.de/support/software-tutorial-telematik/software-tutorial-telematik/spesenabrechnung/.

 

Neben dieser größeren Funktionserweiterung wurden u.a. auch wieder Erweiterungen in der FMS/CAN-Bus Statistik getätigt. Infolgedessen wurden neue Werte eingefügt, die Basis aktualisiert und die Übersicht der Anzeige vereinfacht.

 

 

Darüber hinaus sind zahlreiche weitere kleinere Funktionen wie beispielweise die Erweiterung der Marker App für Bluetooth Tags hinzugefügt worden. Zudem wurden Optimierungen für das Usability vorgenommen und die Performance verbessert.


Newsletter
Facebook
Xing

GPSoverIP Newsletter 08/2016

Generalupdate GPSauge IN1 v.2



Nach stetigen Weiterentwicklungen und Aktualisierungen gibt es ein neues Generalupdate für das GPSauge IN1 v.2. Dieses Update beinhaltet u.a. eine neue/überarbeitete Marker-Funktion mit Bluetooth Erkennung, Erweiterungen in puncto Telemetrie-Abgriff und einen ausgebauten Datenaustausch in Verbindung mit dem digitalen Tachographen. Somit werden jetzt auch die Fahrerinformationen aktuell und in Echtzeit von allen Tachographen übertragen – ohne Ausnahmen. Die Fahreridentifikation ist folglich schon ab Version 1.3a möglich, die hinsichtlich weiterer fahrerbezogener Statistikauswertungen erforderlich ist.
Bei der Erweiterung der Telemetrie-Datenerfassung wurde die Datenbank durch zahlreiche neue und zusätzliche Identifier ergänzt. Hierdurch lassen sich bei vielen Fahrzeugen heute noch mehr Daten für eine individuelle und praxisgerechte Auswertung heranziehen.
Mit der neuen Marker-Funktion können durch den Einsatz von Bluetooth Tags nun Bewegungen und Standorte von Objekte wie z.B. Trailer, Container, Fahrgestelle, Kleingeräte etc. vollautomatisch verwaltet werden. Wie gewohnt wird das General-Update automatisiert auf alle GPSaugen verteilt. Der Rollout beginnt in der Nacht vom 18. zum 19.08.2016. Je nach Einsatz und Bewegung Ihres Fahrzeugs wird das Update im Hintergrund automatisch heruntergeladen und installiert. Unten rechts im Menü wird abschließend die neue Updateversion (Ver. 7) angezeigt.
Bitte beachten Sie, dass nach dem Generalupdate eventuell kundenspezifische Einstellungen überschrieben sein können.


Newsletter
Facebook
Xing

GPSoverIP Newsletter 08/2016

Tutorials - immer ein gutes Schulungswerkzeug


 

Mit der Erstellung zahlreicher Tutorials geht die GPSoverIP Company nachhaltig und modern in die Zukunft. Schon heute sind zahlreiche Videos, die u.a. den Einbau eines GPSauge in den unterschiedlichen Fahrzeugen zeigen, online abrufbar. Mit dieser Unterstützung lässt sich der zeitliche Ablauf so optimieren, dass selbst für einen Laien die Integration des GPSauge IN1 v.2 inklusive Anbindung des digitalem Tachographen, Abgriff der Fahrzeug-Telemetrie (per FMS oder Induktiv) bis hin zur Adaption weiterer Peripherie, wie z.B. Temperaturfühlern, Rückfahrkameras, Scanner, Drucker u.v.m., in weniger als eine Stunde durchzuführen ist. Selbstverständlich werden neben den Einbau-Turials auch Software-Tutorials zur Verfügung gestellt. Diese sind beliebte Werkzeuge um sich über neue Funktionen der GPSoverIP-Lösungen zu informieren und die korrekte Anwendung der verschiedensten Funktionen kennenzulernen. Exemplarisch hierzu stellen wir Ihnen heute ein Video zur Erläuterung des erweiterten Spesenmoduls vor. Das Spesenmodul hat im Zuge des Generalupdates des GPS-Explorer web zusätzliche Funktionen erhalten. Link: www.gpsauge.de/support/software-tutorial-telematik/software-tutorial-telematik/spesenabrechnung/

 

 


Newsletter
Facebook
Xing

GPSoverIP Newsletter 08/2016

De-minimis - Förderung 2016 - Beantragung lohnt sich auch jetzt noch!


 

Nach wie vor ist es möglich, die Produkte der GPSoverIP GmbH durch Förderungen subventionieren zu lassen. So ist das „De-minimis“-Förderprogramm des Bundesamts für Güterverkehr heute die beste Wahl, um sich seinen Fuhrpark mit Telematik ausstatten zu lassen. Durch die Umstellung im Zuwendungsverfahren vom "Budgetverfahren" auf ein "Fördertopfverfahren" stehen die Chancen sehr gut, dass auch späteren Antragsstellern noch Mittel zur Verfügung gestellt werden können. Zudem stehen Ihnen unsere Kundenberater, die über weitreichende Erfahrungen mit den De-minimis-Anträgen verfügen, bei der Antragsstellung beratend zur Seite. Interessenten kontaktieren uns unter deminimis(at)gpsoverip.de oder +49 09721 79 69 73-32.


Newsletter
Facebook
Xing

GPSoverIP Newsletter 08/2016

Neues Newsletter Konzept


 

Um den Kunden mit weiteren Details über die zahlreichen Möglichkeiten der GPSoverIP-Lösungen zu informieren, gibt es neben dem großen Newsletter – den Sie derzeit als GPSoverIP Hauspost in Ihr E-Mail-Postfach erhalten – nun auch hin und wieder kleinere Newsletter. Diese Beiträge vermitteln den Anwendern kurz und knapp interessante Tipps und Informationen. So muss nicht länger gewartet werden um News über das gesamte Portfolio der GPSoverIP zu erfahren.

 

 


Newsletter
Facebook
Xing

GPSoverIP Newsletter 08/2016

GPSauge IN1 v.2 für den Telematik Award 2016 Preis nominiert!


Die GPSoverIP Company ist mit Ihrer Telematik-Lösung GPSauge IN1 v.2  für den Telematik Award 2016 nominiert. Bereits im Vorjahr wurde die Premium- Telematik mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2016 und dem Deutschen Telematik Preis 2016 ausgezeichnet.  Nun  wird der nächste Erfolg angestrebt.

Mit dem Telematik Award werden herausragende Entwicklungsleistungen und Lösungen im Bereich der Telematik ausgezeichnet. Der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, verfolgt mit der Würdigung  das Ziel, die Telematik-Branche für den Anwender transparenter, bekannter und verständlicher darzustellen sowie Zukunftstrends anhand von Best Practice-Beispielen vorzustellen.

 

Der TELEMATIK AWARD 2016 wird in Partnerschaft mit dem VDA für den Bereich FAHRZEUG-Telematik ausgeschrieben und auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover feierlich verliehen.

 

Die Qualität des Telematik Awards ist durch die Kompetenz des Veranstalters und seiner Partner genauso wie durch die Kompetenz der prominenten Fachjury garantiert - letztere sichert mit ihrer Zusammensetzung aus Wissenschaftlern, Experten, Fachjournalisten, und Anwendern die hohe Bewertungsqualität.


Newsletter
Facebook
Xing

GPSoverIP Newsletter 08/2016

Vorankündigung Messe: IAA Nutzfahrzeuge


Auch dieses Jahr ist die GPSoverIP GmbH als Austeller auf der IAA Nutzfahrzeuge vertreten. Die Leitmesse für den Nutzfahrzeug-Sektor findet in der Zeit vom 22. – 29 September wie gewohnt auf dem Messegelände Hannover statt. Vereinbaren Sie rechtzeitig Ihren Wunschtermin unter vertrieb(at)gpsoverip.de oder per Telefon unter +49 09721 796973-405 und besuchen uns in der Halle 11 Stand B20.

Wir freuen uns auf Sie


Newsletter
Facebook
Xing

GPSoverIP Newsletter 08/2016

Fachvortrag clickApoint beim Truck-Grand-Prix und Kooperationsforum von Bayern Innovativ (u.a. Bayerischen IT-Logistikcluster sowie dem Bayerischen IT-Sicherheitscluster)


 

Immer mehr Nutzer lassen sich von den Funktionen und Möglichkeiten des GreenITProjektes clickApoint.com begeistern. Mit dem kostenfreien Portal clickApoint.com, welches die GPSoverIP Company für nachhaltige Innovationen zur Eindämmung des Verkehrsaufkommens und Reduzierung von Schadstoffausstößen entstehen lässt, soll dem weltweit exponentiell ansteigenden Verkehrschaos entgegengewirkt werden. Als führende Branchen-Plattform richtet sich das TruckSymposium an Spediteure, Transportunternehmer, Verbände, Verwaltungen und Behörden sowie Entscheidungsträger aus der Politik. Die Fachtagung stand in diesem Jahr unter der Überschrift „Digitalisierung in der Transportbranche – Nutzen, Chancen, Potenziale“. Neben Rednern aus Wirtschaft und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur war hierzu der Geschäftsführer der GPSoverIP GmbH, André Jurleit als Referent geladen, um die Potentiale von Telematik 4.0 aufzuzeigen. Eines der Kernprobleme unserer Zeit ist das stetig wachsende Verkehrsaufkommen. Der Ausbau und die Erneuerung des Straßennetzes hinken dieser Entwicklung um Jahrzehnte hinterher. An genau dieser Thematik setzt das System clickApoint.com aus dem Hause GPSoverIP GmbH an. Mit intelligenter Vernetzung von Frachtenbörse und Mitfahrzentrale und Telematik-Einheiten als auch mobilen Endgeräten entsteht ein neues Transportmanagement-Portal. Mit nur einem Tastendruck am GPSauge oder mobilen Endgerät wird freie Transportfläche auf clickApoint.com angeboten. Dies führt zu einer schnellen Vermittlung, einer höheren Auslastung der vorhandenen Ressource „Transportfläche“, und Verkürzung von Anfahrtswegen. All dies geht untrennbar einher mit der Reduzierung des Verkehrsaufkommens, der Einsparung von Energie und weniger Schadstoffen jeglicher Art.

 

 


Newsletter
Facebook
Xing

GPSoverIP Newsletter 08/2016

Neues Update für den GPS-Explorer mobile


Für den GPS-Explorer mobile wurden neue Funktionen hinzugefügt. Unter anderem die 3D-Touch Funktion und ein neuer Aktivitäten-Status „Grau“ erweitert. Zudem erfolgte die Erweiterung der Zoomstufe innerhalb der Konfiguration,  sowie die eigentliche  Zoomfunktion in der Detailansicht der Karte. Durch das neue Update können nun die Fahrzeuge in der Fahrzeugleiste nach ihrem Aktivitäts-Status gruppiert werden.

Auch wurden Anpassungen an das neueste Betriebssystem IOS 9.3.3 getätigt, sodass jetzt das iPad Pro ebenso unterstützt wird. Ferner wurde ein Ausbau auf Grundlage der IOS-Schnittstellen vorgenommen. Folglich wächst hierdurch die Basis der App für zukünftige Features. Stabilitätsverbesserungen sind ebenfalls beinhaltet.


Newsletter
Facebook
Xing

GPSoverIP Newsletter 08/2016

Erweiterung Rechenzentrum


Ihre Daten werden nicht weniger! Darum rüsten wir unser Rechenzentrum für die Anforderungen der Zukunft. In der Nacht vom 24. auf den 25. August 2016 erfolgen die hierfür notwendigen Wartungsarbeiten, welche von 22:00 Uhr bis 04:00 Uhr andauern.  


Newsletter
Facebook
Xing

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie jetzt den GPSoverIP Newsletter und Sie bleiben immer auf dem Laufenden.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.